Positive Konjunkturentwicklung 2020 nutzen

Ein Beispiel aus der Praxis

Dieses GaLaBau-Unternehmen hat seinen kalkulatorischen Stundensatz für 2020 erneut erhöht! Mit dem neuen Stundensatz von 61,75 € soll das Unternehmen weiterentwickelt und ein positives Arbeitsumfeld für die Mitarbeiter geschaffen werden. Welche Überlegungen stecken dahinter?

Diese Informationen hat das Unternehmen dazu in einem internen Rundschreiben bekannt gegeben:

Memo/Rundschreiben Januar 2020

Mitteilung an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsleitung, Bauleitung und Kalkulation sowie der Teamassistenz und an alle Vorarbeiterinnen und Vorarbeiter.

Wir werden für das Wirtschaftsjahr 2020 den kalkulatorischen Verrechnungssatz für eine Stunde Arbeit weiter anpassen. Der kalkulatorische Verrechnungssatz für eine Stunde steigt von 57,97 € in 2019 auf 61,75 € in 2020.

Erläuterung:

  • Mit der Erhöhung um 7,85 €/Std im letzten Jahr haben wir die erheblichen Kostensteigerungen bei unseren Personal- und Gemeinkosten sowie den erwarteten Produktivstundenausfall durch den Fachkräftemangel abfangen können. Auch die geplanten Neuinvestitionen konnten wir in vollem Umfang realisieren.
  • In diesem Jahr erwarten wir eine weitere Lohn- und Gehaltsanpassung von 3,2 %, die wir einplanen. 
  • Leider müssen wir aufgrund von Forderungsausfällen eine Rückstellung von ca. 60.000.- € bilden, 30.000.- € davon werden wir als Risiko in die Kalkulation 2020 übernehmen.
  • Das Verhältnis der fixen Kosten zu den variablen Kosten entwickelt sich, wie schon in den letzten beiden Jahren, weiterhin positiv.
  • Auch 2020 behalten wir unser Investitions-Engagement auf hohem Niveau bei.
  • Unsere Gewinnerwartung passen wir nach oben an, auf nun 1,75 € je kalkulierter Lohnstunde.

Wir sind ein sehr leistungsfähiges Unternehmen mit einer klaren qualitativen Ausrichtung.

In diesem Jahr geht es uns darum, den Mitarbeitern den erreichten Spielraum für die Erbringung qualitativ hochwertiger Leistungen zu erhalten und für die Sicherheit unserer Arbeitsplätze zu sorgen. 

Daher passen wir den kalkulatorischen Verrechnungssatz 2020 auf 61,75 € je Produktivstunde an.

Uns allen ein erfolgreiches Jahr 2020

Die Geschäftsleitung

Seminar

Schritt für Schritt zum eigenen Stundenverrechnungssatz

Mit Kurt Sachs, Spiro Projekte

 Mehr erfahren...

Software Plankosten

Alle Kosten eintragen und Stundenverrechnungssatz ermitteln

Mehr erfahren...

Plankosten live erleben