Photoshop-Übergabe

Seit der DATAflor CAD-Version 11 gibt es die Anbindung an Photoshop und Photoshop Elements. Mit wenigen Mausklicks können Sie aus einer CAD-Zeichnung eine Freihandzeichnung machen. Sie dunkeln Schraffuren ab oder hellen sie auf, hinterlegen Gebäudeschatten, um dem Plan mehr Tiefe zu verleihen, oder erstellen mit einfachen Werkzeugen einen Beleuchtungsplan (meine Empfehlung hierzu: der Film „Beleuchtungsplan").

Hier ein paar Tipps bei der Übergabe der CAD-Zeichnung an Photoshop:

Die Übergabe einer CAD-Zeichnung kann im Modell- oder im Layout Bereich erfolgen. Einzigartig und nur bei DATAflor: alle CAD-Layer werden automatisch als Photoshop-Ebenen übernommen! Sie müssen nie wieder einzelne Layer selektieren und übergeben.

Die Übergabe aus dem Modellbereich:

Sie bietet sich an, um Bereichen eines Planes mehr Struktur zu verleihen. Ein Beispiel ist die Ausgestaltung eines einfachen Baumsymbols mit Farbe und Schatten. Wählen Sie den Befehl „Photoshop-Übergabe“, definieren Sie über ein Fenster den Druckbereich und exportieren diesen nach Photoshop. Bitte achten Sie darauf, dass gleiche Objekte (z.B. Bäume) auch auf gleichen Layern liegen. In Photoshop setzen Sie dann die gewünschte Ebene (=Layer) aktuell und bearbeiten sie. Über den Befehl „Bild referenziert nach AutoCAD übergeben“ werden dann die bearbeiteten Elemente als transparentes Bild an das CAD-Projekt zurückgegeben.

Die Übergabe aus dem Layoutbereich:

Sie bietet sich an, um einen CAD-Plan mit vielfältigen Bildbearbeitungswerkzeugen wie Filtern, Smartpinseln, Bildkorrekturwerkzeugen etc. zu einem hochwertigen Gestaltungsplan auszuarbeiten. Die Übergabe erfolgt analog zu der beschriebenen Übergabe aus dem Modellbereich. Beachten Sie bitte, dass Photoshop bei der Dateiübergabe bei großen Dateien Probleme mit der Speicherverwaltung hat. Das kann dazu führen, dass sich Photoshop nicht öffnet oder nach dem Öffnen gleich wieder schließt. Um auch bei großen Dateien die Schnittstelle gut nutzen zu können, hat DATAflor dafür in der Version 12 der CAD-Programme drei neue Übergabeparameter erstellt:

Als eine Ebene übergeben: Anstelle einer Ebene pro übergebenen Layer wird nur eine Ebene für den kompletten Export angelegt. Die gesamte Zeichnung wird übergeben, jedoch ist bei der Bearbeitung keine selektive Auswahl der einzelnen Layer mehr möglich.

Photoshop nicht starten: Photoshop wird zum Export nicht automatisch geöffnet.

EPS Dateien nicht löschen: Die für den Export verwendeten EPS Dateien werden nach der Übergabe nicht gelöscht. Die EPS- Dateien werden auf der Festplatte im gleichen Ordner wie die Zeichnung selbst automatisch abgelegt. In Photoshop kann man nun über 'platzieren' die gewünschten Ebenen laden und den Plan weiter ausgestalten. Über diesen einfachen Weg der Erstellung von EPS-Dateien können nun auch weitere Bildbearbeitungsprogramme wie InDesign, Gimp oder Photo Paint genutzt werden.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und Freude beim Arbeiten mit Ihrer komfortablen Photoshop-Übergabe.

 

 

Autor:

Götz Thomas

DATAflor Kundenbetreuer Nord

Interessiert an einer Online-Präsentation zum Thema?

Hier anmelden

Mehr Anwender-Tipps?

alle Tipps

© DATAflor AG, 2017