Fachthemen

Tiefbauunternehmen macht sich für BIM bereit

Die Strobl Straßenbau- & Tiefbau GmbH, Spezialist für Erdbau-, Abbruch-, Kanal-, Rohrbau und Asphaltarbeiten aus Andechs, ist in den letzten 5 Jahren von 20 auf 70 Mitarbeiter gewachsen und bearbeitet heute Projekte mit einem Bauvolumen von mehreren Millionen Euro.

Die Einführung digitaler Prozesse war eine ganz wesentliche Voraussetzung dafür, die daraus resultierende zunehmende Komplexität zu bewältigen.

Mehr erfahren

Digitalisierung im Erd- und Tiefbau

Damit Bagger auf einer Baustelle tatsächlich dort ausschachten, wo sie sollen, war bislang viel Hand- und Kopfarbeit nötig: Messen, mit dem Plan vergleichen, dirigieren.

Erfahren Sie wie Bernshausen-Bau mit DATAflor ETB-CAD und Leica Maschinensteuerungen den Weg in die Digitalisierung geht.

Mehr erfahren

Maschinensteuerung via CAD

Zur Positionsbestimmung auf der Erde wird mit dem „globalen Navigationssatellitensystem“ (GNSS) gearbeitet. Die Aufmaßdaten lassen sich im CAD-System zu komplexen 3D-Geländemodellen verarbeiten und weiter modellieren. Die echte Baggerschaufel draußen und die digitale Baggerschaufel auf dem Monitor. Draußen sehe ich, was ich tue, auf dem kleinen Monitor sehe ich, was genau ich tun muss und was ich schon geschafft habe.

Mehr erfahren

Rotstift bei Rechnungen

Prüffähige Bauabrechnung

Digitales Aufmaß mit Totalstation und Branchensoftware: Sicherheit, Geschwindigkeit und Vertrauen

Durch den Einsatz moderner Vermessungstechnologien sowohl für die Bauabrechnung als auch schon in der Kalkulations- und Bauphase lassen sich heute zwischen 60 und 90% des „analogen“ Zeit- und Kostenaufwands sparen.

Mehr erfahren